Ich darf, ich kann, ich will. Ich muss?

„Bauch sagt zu Kopf ja, doch Kopf sagt zu Bauch nein, und zwischen den beiden steh ich. Bauch sagt zu Kopf ja, doch Kopf sagt nein, dann schüttelt er sich, zwischen den beiden steh ich und weiß nicht.“ (Songtext „Bauch und Kopf“ von Mark Forster)

Wenn zwei nicht wissen was sie wollen, freut sich der Dritte. Sollten Sie sich jedoch nicht wie der Dritte im Bunde fühlen, sondern eher wie zwischen den Stühlen, kann ein Perspektivenwechsel schon ein guter Lösungsansatz sein. Sich seine vielschichtigen Charaktereigenschaften mit einem gewissen Abstand anzuschauen, sorgt manchmal bereits für mehr Klarheit. Bewegen Sie sich weg von ihren Gedanken und inneren Stimmen: „Du kannst nicht, du darfst nicht, du musst und das hat man schon immer so gemacht!“, hin zu „Ich darf, ich will, ich kann und ich werde“. Und in Zukunft redet nur einer. Nämlich Sie.

Sie möchten:

  • Ihren Denk- und Handlungsmustern auf den Grund gehen – und sie zusammenbringen
  • Aus Ihrem Veränderungswunsch endlich ein Ziel machen
  • Liebgewonnene Gewohnheiten, die Sie ausbremsen, gegen neue eintauschen, die Ihnen mehr Antrieb geben
  • Ihre Intuition schärfen oder wiederfinden
Sie haben:
  • Den Mut, sich selbst und Ihrer inneren Stimme zu vertrauen
  • Lust mit einem exklusiven Persönlichkeitstest mehr über Ihre Prägungen und Neigungen zu erfahren
  • Den Willen durchzuhalten, auch wenn es Ihnen nicht schnell genug geht
  • Das Ziel, ab sofort ein anderes Leben zu führen – nämlich Ihres

„Die größte Entscheidung deines Lebens liegt darin, dass du dein Leben ändern kannst, indem du deine Geisteshaltung änderst.“ Albert Schweitzer

Den ersten Schritt können Sie gleich hier machen
und Sie greifen einfach unverbindlich zum Telefonhörer.

07141 3098550

Vielleicht ist auch meine Gedanken-Stunde
„Meine Gedanken bremsen mich aus.“ für Sie interessant.

Zur Gedanken-Stunde

Bitte, fühlen Sie sich wohl: