Schuld sind die anderen. Immer.

Eine Frage: „Wenn Sie mit dem Finger auf einen Menschen zeigen, mit dem Sie im Clinch liegen – wie viele Finger zeigen gleichzeitig auf Sie?“ Wenn Sie drei davon zählen, haben Sie den ersten Schritt schon getan.

In Richtung Chance, den Konflikt aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und sich die einzig richtige Frage zu stellen: „Was hat der Konflikt eigentlich mit mir zu tun? Und was kann ich gezielt zur Lösung beitragen?“ Egal, ob es sich dabei um den Streit mit Familienmitgliedern, Freunden, der Führungskraft oder den Kollegen handelt: Sie haben viel in der Hand – auch wenn Sie es bisher noch nicht wissen.

Sie möchten:

  • Offen sein für unterschiedliche Lösungswege – selbst wenn das bedeutet, Ihre eigene Position im Konflikt konstruktiv zu beleuchten
  • Kommunikationstechniken lernen, um souverän mit Konflikten umzugehen
  • Wege finden, um erst gar nicht in Konflikte hineinzugeraten
  • Auch Ihre inneren Konflikte lösen
Sie haben:
  • Keine Lust mehr, kostbare Energie zu verschwenden
  • Den Willen durchzuhalten, auch wenn es Ihnen nicht schnell genug geht
  • Das Ziel, ab sofort ein konfliktfreieres Leben zu führen


„Dummheit ist: immer wieder dasselbe zu tun und unterschiedliche Ergebnisse zu erwarten.“ Eli Jaxon-Bear

Den ersten Schritt können Sie gleich hier machen
und Sie greifen einfach unverbindlich zum Telefonhörer.

07141 3098550

Vielleicht ist auch meine Gedanken-Stunde
„Wie sage ich es und was hört der andere?“ für Sie interessant.

Zur Gedanken-Stunde

Bitte, fühlen Sie sich wohl: